SITEMAP · EMPFEHLEN · KONTAKT · AGB · DRUCKEN · FACEBOOK ·

 

Ökologisches Bewusstsein und Soziales Engagement

unsere Neuigkeiten zu unserer Spendenaktion 'Nepalhilfe von unten' Stand 14.5.2016 hier als PDF-Datei zum Downloaden

---------------------------------------------------------------------------

Unsere Hilfe für Nepal läuft auch ein Jahr nach der Erdbebenkatastrophe weiter. 
Wir können leider keine Spendenquittung ausstellen, da wir kein Verein sind. Wir wollen direkt und möglichst schnell über unsere Freunde in Nepal helfen. Bitte Vermerk SPENDE NEPAL.

Die Bankverbindung lautet:
DE10604200009621115577 BIC: WBAGDE61
Kontoinhaberin S. Metke

---------------------------------------------------------------------------

Benefiz-Veranstaltung für Nepal nach dem Erdbeben
Live-Diashow veranstaltet von Gudrun Queitsch und Bettina Kiru Weidner

Dhanjabat und herzlichen Dank für Eure großzügigen Spenden bei unserer Benefiz-Veranstaltung in Marburg am 1. März. Vielen Dank auch an: Kulturelle Aktion Marburg – Strömungen e.V., Marburger Weltladen und das TTZ Technologie-Zentrum ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.
Wir können einen Erlös von 900 € vermelden. Einfach riesig! Danke Marburg!

DANKESCHÖN an alle Besucherinnen und Besucher unserer Live-Diashow in München am 15. Januar. Der Gesamterlös dieser Veranstaltung betrug über 1300 €!

Benefiz-Nepal-Marburg.jpg

Plakat zum Downloaden


Lata und Geeta berichten, dass mindestens eine Millionen Nepalis unter der Armutsgrenze leben. Die Auswirkungen des Erdbebens sind auch mittelfristig verherrend.

Dezember 2015 der Spendenbetrag liegt derzeit bei 19.027 €
Danke - Ihr seid großartig!

unsere Neuigkeiten dazu Stand 1.1.2016 hier als PDF-Datei zum Downloaden

Dankbrief an alle Spenderinnen und Spender

bitte weitersagen - jeder Euro zählt!

Nepal91.jpg

Nepal87.jpgNepal88.jpgNepal89.jpg

 

Nepal-Erdbenhilfe2.jpg

Nepal-Erdbenhilfe1.jpg

   Ökologisches Bewusstsein und Soziales Engagement Ökologisches Bewusstsein und Soziales Engagement Ökologisches Bewusstsein und Soziales Engagement  Ökologisches Bewusstsein und Soziales EngagementNepal_Spendenaktion_10.jpgNepal_Spendenaktion_1.jpg

Wir setzen alles daran so naturverträglich wie möglich zu reisen und nachhaltig zu handeln. Die Nutzung regionaler Ressourcen ist uns wichtig.

Unseren Partnerinnen und Partnern in Nepal bieten wir faire Bedingungen. Versicherung und vernünftige Ausrüstung des Teams sind garantiert.

Unsere erste Spende ging im Herbst 2012 an ein soziales Projekt in Nepal – das Sagarmatha Welfare Project (SWP). Der Schwerpunkt liegt in sogenannten ‚Graswurzel-Projekten‘ die über Mikroprojekte Bedürftigen helfen. Es unterstützt im Besonderen Frauen und Kinder in ländlichen Regionen.

Gefördert werden z.B. Arbeitsprogramme und Gemeindeprojekte für Frauen, der Bau von Schulen, die Trinkwasserversorgung, ökologische Energieprojekte, Rechtsunterstützung von Frauen die unter häuslicher Gewalt leiden, Gendertraining.

Derzeit unterstützen wir eine Schule in Tarukebesi.

Wie sieht unsere Hilfe aus?
Mit jeder Buchung einer Nepalreise geht 1% des Reisepreises (Eigenanteil) an das SWP oder andere ausgewählte Projekte.

Spendenübergabe

Am 7.11.2012 haben wir dem SWP direkt eine Spende in Höhe von 1125 € überbracht. Im Rahmen eines Programmes speziell für ältere Frauen wurden an 16 bedürftige Frauen aus der Region um Melamchi Pul Bazar Lebensmitteln, Geld und jeweils eine warme Wolldecke übergeben.

Unsere Reisegruppe und wir konnten bei der Übergabe persönlich dabei sein und uns von der ausgezeichneten Arbeit des SWP überzeugen.

Am 9.4.2013 übergaben wir an die Gemeindevertreter von Tarukebesi eine Spende in Höhe von 500 €. Das kleine Bergdorf der Region Helambu benötigt dringend Unterstützung für den Bau einer Schule. Der Rohbau steht, aber der weitere Ausbau scheitert an den finanziellen Mitteln.
Auf die Schule freuen sich rund 60 Dorfkinder. Der Weg zur nächsten Schule führt über eine marode und gefährliche Hängebrücke und ist zudem sehr weit. Schulbildung bleibt daher für viele Kinder aus Tarukebesi unerreichbar. Wir hoffen, die Nava Jyoti Bal Vidhyalaya School kann bald ihren Betrieb aufnehmen.

Unsere Reisegruppe bekam einen kleine Bericht über die Situation des Dorfes und der Schule. Während unserer Wandertage durch das Helambu haben wir einen guten Einblick vom Leben in den Bergdörfern erhalten und freuen uns, einen kleinen Beitrag für die Förderung der Bildungssituation leisten zu können. Wir wünschen der Schule viel Erfolg!

27.9.2013 wir erhalten einen Zwischenbericht aus Tarukebesi: 16 Kinder freuen sich nun die Schule besuchen zu dürfen. Für die Kinder ist dies ein neuer Lebensabschnitt, stammen sie doch alle aus sehr armen Familien. Ein Schulbesuch war für sie bislang nicht möglich. Zum einen aus finanziellen Gründen, zum anderen weil es im Dorf keine Schule gab und der Weg zur nächsten Schule zu weit und zu gefährlich war.

Mai 2014
3 Vertreter der Taruke School haben Lata und Geeta in Kathmandu besucht und das Spendengeld wurde an sie übergeben. Lata und Geeta sind nun eingeladen die Schule zu besuchen und sich ein Bild von den Entwicklungen und Aktivitäten zu machen.  Durch die Spenden kann die Infrastruktur der Schule weiter ausgebaut werden und es können künftig mehr Schüler aufgenommen werden. Zudem können bedürftige Kinder nun den nötigen  Schulbedarf finanziert bekommen.

September 2014
Wir können berichten, dass die Schule in Tarukebesi ihren Schulbetrieb aufrechterhalten kann. Die Kinder müssen nicht mehr lange Wege auf sich nehmen und bekommen in ihrem Dorf eine Grundschulbildung. Die Dorfbewohner engagieren sich für ihre Schule indem sie Reinigungs- und Ausbauarbeiten übernehmen, Schulveranstaltungen organisieren etc. Wir werden dieses Jahr noch einen Teil unserer Spende an die Dorfschule in Tarukebesi übergeben. Das Dorf wird künftig jedoch selbst für den Schulbetrieb sorgen können.
Vielen Dank für Eure Unterstützung – wir haben geholfen, diese Schule ‚zum Laufen zu bringen‘.
Der andere Teil unserer Spendeneinnahmen soll eine Dorfschule in einer Region erhalten, die diesen Sommer aufgrund außergewöhnlich starker Monsuns-Regenfälle von Überflutungen und Erdrutschen heftig betroffen war. Viele Menschen dort haben ihre Häuser verloren, Straßen und Brücken wurden zerstört usw.

Nepal_Spendenaktion_11.jpg

 

 

 

 

 

 

AKTUELL

Schneeschuhwandern mit Dolomitenblick - Südtirol mehr ...

Schneeschuhwandern_klein.jpg

Zur Almenrosenblüte in Osttirol mehr...

reisegalerie_07.jpg

Trekkingreise Langtang / Nepal - einzigartiges Naturerlebnis
auf einsamen Wegen mehr...

News_FrauenprojektAvanos.jpg

 

unser neues Reiseprogramm für 2017 ist online
die Termine stehen ... einfach mal rein schauen
download der PDF-Datei

 


Neu: Newsletteranmeldung - informiert kurz & bündig...


Unser Ausrüstungspartner:
Gregory Mountain Products mehr...

Lesetipp: Aktiv ganz ohne Männer...

Interview Femable Powerfrauen...

 

.

Willkommen
Über Uns
Reisegalerie
Reisekalender

Spendenaktion Nepal

Kontakt
Impressum

Wander- Und Kletterreisen
+ Individual
+ Wandern
+ Hüttentrekking
+ Schneeschuhwandern
+ Tageswanderungen

Journey information

Ausrüstungspartner
Hotel- Und Hüttentipps
Links & Partner

Presse
Sitemap
Empfehlen
Feedback
Facebook

ALPINKREAKTIV · Gudrun Queitsch · Greilinger Weg 5 · D-83646 Steinbach · Telefon +49 - (0)160 - 94757489 · http://www.alpinkreaktiv.de · info@alpinkreaktiv.de