GTA pur – vom Monviso in die Seealpen

faszinierende Weitwanderung durch die Westalpen

nächster Termin 2025

Die GTA zählt sicherlich zu einer der großartigsten Trekkingrouten der Alpen. Ein Hüttentrekking in dieser Region ist ein unvergessliches Erlebnis. Wir widmen uns dem südlichen Teil der Route, der besonders ursprünglich und wenig begangen ist. So lernen wir das Piemont von seiner schönsten Seite kennen.

Unser Abenteuer auf der Grande Traversata delli Alpi beginnt im Valle Pellice und führt uns auf alpinen Pfaden durch die cottischen Alpen bis in die Seealpen. Wir erfahren einiges über die bewegte Geschichte, die okzitanische Sprache, die Musik und die gelebte Tradition dieser entlegenen Bergregion.

Zudem sind die Cottischen Alpen bekannt für ihren hohen Wildtierbestand. Mit etwas Glück entdecken wir Bartgeier, Adler, Steinböcke, Gämsen, Murmeltiere sowie den seltenen Lanzai-Salamander. Die artenreichen Blumenwiesen zeigen sich im Juli besonders bunt.

In den gemütlichen Hütten und Wanderherbergen werden wir mit piemontesischer Küche aufs Beste versorgt.

 

 
Bewertung:Mittel - anspruchsvoll
Gehzeit:5 – 6,5 Std.; die Höhenmeter liegen täglich bei 1000 – 1200,
nur aus der Gardetta Hochebene steigen wir mal nur wenige Höhenmeter auf
Charakter: Hüttenwanderung
Anforderung:8 - 10 kg Gepäck tragen können
gute Grundkondition, Gehen in Blockgelände
Unterkunft: Hütten (Lager oder Mehrbettzimmer), oder Posto Tappa (Wanderherberge), 2 x Hotel*** (in Pinerolo und in Cuneo)
Anreise: Bahn- und Fluganreise sowie Autoanreise nach Pinerolo möglich.
Das Piemont ist relativ gut erreichbar mit derBahn oder Flug nach Turin und mit der Bahn weiter nach Pinerolo. Rückfahrt ab Cuneo. Wir organisieren ggf. auch Fahrgemeinschaften.
Leistung:Wanderleitung
2 x ÜF in den Hotels ***
9 x Halbpension in den Hütten und Berggasthöfen (Posto Tappa)
Transfers von Pinerolo zum Ausgangspunkt und am Ende der Wanderung Taxi nach Cuneo
Organisation der Anreise
Gern organisieren wir eine Urlaubsverlängerung
Preis:

faszinierende Weitwanderung durch die Westalpen

Die GTA zählt sicherlich zu einer der großartigsten Trekkingrouten der Alpen. Ein Hüttentrekking in dieser Region ist ein unvergessliches Erlebnis. Wir widmen uns dem südlichen Teil der Route, der besonders ursprünglich und wenig begangen ist. So lernen wir das Piemont von seiner schönsten Seite kennen.

Unser Abenteuer auf der Grande Traversata delli Alpi beginnt im Valle Pellice und führt uns auf alpinen Pfaden durch die cottischen Alpen bis in die Seealpen. Wir erfahren einiges über die bewegte Geschichte, die okzitanische Sprache, die Musik und die gelebte Tradition dieser entlegenen Bergregion.

Zudem sind die Cottischen Alpen bekannt für ihren hohen Wildtierbestand. Mit etwas Glück entdecken wir Bartgeier, Adler, Steinböcke, Gämsen, Murmeltiere sowie den seltenen Lanzai-Salamander. Die artenreichen Blumenwiesen zeigen sich im Juli besonders bunt.

Wir treffen uns in Pinerolo, einem quirligen Städtchen ca. 40 km südwestlich von Turin.

Bei einem gemeinsamen Abendessen stimmen wir uns auf unsere gemeinsame Trekkingreise ein.

Wir starten mit einem Aufstieg vom Pellice Tal zur Conca del Pra, einer einzigartigen Hochebene an der Grenze zu Frankreich. Wir können uns langsam an die Bergluft und den Wanderrhythmus gewöhnen. Bereits am nächsten Tag sind wir dem Monviso (3841 m) ganz nah. Wir folgen dem Pellice Bach aufwärts und steigen steil in den Col Selliere (2800 m). Die markante und weithin sichtbare Felspyramide des Monviso können wir hier zum ersten Mal bestaunen. Der ‚König aus Stein‘ thront majestätisch über dem Po -Tal und wird uns während der gesamten Tour 'begleiten'. Südwärts ragen Monte Argentera und Monte Matto himmelwärts und zeigen uns die Richtung. Am Pass wandern wir nach Frankreich und steigen sanft zum Refuge de Viso (2460 m) ab. Am nächsten Morgen sind wir gleich konditionell gefragt, bevor wir durch den auf fast 2900 m gelegenen 75 m langen Bergtunnel ‚Buco di Viso‘ wieder nach Italien wechseln. Er wurde 1479 erbaut und gilt als ältester Alpentunnel.

Nun wandern wir Richtung Po-Quelle hinab und weiter über einen Panoramasteig an glitzernden Bergseen vorbei. Es geht unter der Ostwand des Monviso entlang und durch Blockgelände über eine Passhöhe zur Hütte Quintino Sella. Mit etwas Wetterglück lohnt sich am nächsten Morgen eine Gipfeltour zum aussichtsreichen Viso Mozzo (3019 m). Danach geht es in das obere Varaita Tal in einen der größten Zirbenwälder der Alpen. Am Tag wechseln wir auf einsamen Pfaden über einen Pass in das Bellino Tal. Wir wandern durch malerische Dörfer, deren Jahrhunderte alte Steinhäuser mit Sonnenuhren geschmückt sind. Von den Einheimischen klingt okzitanisch zu uns herüber – eine alte Sprache, die wie die traditionelle Musik und das alte Kunsthandwerk noch lebendig ist.

Wir übernachten im Rifugio Melezè und stärken uns bei einem gemütlichen Abendessen für den nächsten Bergtag.  Der 2800 m  hohe  Bellino Pass führt uns in das hintere Valle Maira. Das berühmte Rifugio Campo Base wird uns heute Nacht beherbergen. Alpine Steige führen uns nahe der französischen Grenze an Monte Oronaye (3100 m) und anderen mächtigen Berggestalten vorbei in die weite Gardetta Hochebene. Hier treffen wir auf die Route des ‚Lou Viage‘ – eine sorgfältig konzipierte Trekkingroute, die uns an die schönsten Plätze des Valle Stura führt. Wir steigen in den 2500 m hohen Monte Vaccia auf und wechseln in die Seealpen. Nach 10 Trekkingtagen erreichen wir das Kloster St. Anna di Vinadio, den Endpunkt unserer Wanderung.  Es heißt Abschied nehmen von den Bergen und gemeinsam werden wir den letzten Abend in dem belebten Städtchen Cuneo genießen.

Am nächsten Morgen geht die Reise mit dem Zug nach Hause oder vielleicht noch die wenigen Kilometer über den Tenda Pass in den Süden und ans Meer. Eine Urlaubsverlängerung an der ligurischen Küste könnte durchaus verlockend sein.

Die Tour ist aufgrund der Dauer und der Wege fordernd und wir erwarten daher eine gewisse Wandererfahrung sowie eine gute Grundkondition.

    Reiseanmeldung Trekking

    Name / Vornamen*

    Straße / Nr.*

    PLZ / Ort*

    Telefonnummer*

    E-Mail*

    Deine Lösung! 5 + 2


    Reise auswählen*:


    Stimmen Sie den Anmeldebedingungen zu?*

    JaNein

    Nur wenn Sie diesen Bedingungen mit "Ja" zustimmen, kann Ihre Anmeldung berücksichtig werden!


    Ihre Nachricht:


    Darf ich Ihnen meinen Newsletter zuschicken?:


    * Pflichtfelder: Füllen Sie bitte alle gekennzeichneten Felder aus, da sonst keine Bearbeitung Ihrer Anmeldung stattfinden kann. Selbstverständlich werden Ihre Angaben streng vertraulich behandelt.

    Sollten Sie auf Ihre Anmeldung innerhalb von 2 Tagen keine Antwort erhalten, so melden Sie sich bitte nochmal.


      Kontaktformular

      Name / Vornamen*

      Telefonnummer*

      E-Mail*

      Straße / Nr.*

      PLZ / Ort*

      Deine Lösung! 7 + 7


      Ihre Anfrage*


      Darf ich Ihnen meinen Newsletter zuschicken?:


      * Pflichtfelder: Füllen Sie bitte alle gekennzeichneten Felder aus, da sonst keine Bearbeitung Ihrer Anmeldung stattfinden kann. Selbstverständlich werden Ihre Angaben streng vertraulich behandelt.