Yoga und Wandern in Tirol

Yoga und Wandern in Tirol – entschleunigen und erholen hoch über dem Inntal
08. – 15. Oktober 2022

Durchatmen, den Blick schweifen lassen und entspannen – das fällt im Bio-Hotel Grafenast mit seiner Magie der Entschleunigung besonders leicht. Auf 1330 m hoch über dem Inntal gelegen, reicht der Blick vom Karwendel bis in die Stubaier Alpen und man fühlt sich sofort dem Alltag enthoben. Das Grafenast ist wirklich ein ganz besonderer, stiller und kraftvoller Ort. Der spektakuläre Ausblick öffnet Horizonte und weitet die Sinne. Grafenast ist ideal für eine Auszeit.

 
Bewertung:leicht - stellenweise mittel
Gehzeit:etwa 2,5 – 4,5 Std.
Höhenmeter: meist 300 – 400 m, einmal 600 m
Anforderung: Vorerfahrung im Yoga ist nicht nötig
Charakter:Yoga und Wandern mit fester Unterkunft
Unterkunft:Bio-Hotel***
Anreise:mit Bahn und Bus, wir bieten einen günstigen Taxitransfer vom EC-Bahnhof Jenbach
Leistung:Tägliche Yogaeinheiten
Wanderleitung
7 x Verwöhn-Pension (im DZ, EZ gegen Aufpreis möglich) im ***Bio-Hotel
Reichhaltiges Frühstücksbuffet
Mittagssnack
Abendessen mit Salatbuffet und Wahlmenü
Yogamatten und Decken
Nutzung des Wellnessbereichs mit Sauna und Spa
WLAN-Hotspot im Kaminzimmer
Gästekarte Silbercard (kostenlose Fahrt mit Bussen, diverse Ermäßigungen)
Organisation von Fahrgemeinschaften
Preis:1.135 €
Diese Reise wird von Bettina Kiru Weidner geleitet.

Yoga und Wandern in Tirol – entschleunigen und erholen hoch über dem Inntal
08. – 15. Oktober 2022

Durchatmen, den Blick schweifen lassen und entspannen – das fällt im Bio-Hotel Grafenast mit seiner Magie der Entschleunigung besonders leicht. Auf 1330 m hoch über dem Inntal gelegen, reicht der Blick vom Karwendel bis in die Stubaier Alpen und man fühlt sich sofort dem Alltag enthoben. Das Grafenast ist wirklich ein ganz besonderer, stiller und kraftvoller Ort. Der spektakuläre Ausblick öffnet Horizonte und weitet die Sinne. Grafenast ist ideal für eine Auszeit.

Auf guten Wegen erkunden wir die Region zwischen Kellerjoch und Gamsstein und machen uns die Gegend von vielen Blickwinkeln aus vertraut. Unsere Wanderungen führen durch alte Fichtenwälder, über weite Almflächen und durch ein Meer von Blaubeersträuchern. Immer wieder eröffnen sich Panoramablicke auf die beeindruckende Bergwelt. Wir erkunden den Weg der Sinne, lauschen dem Klang des Wassers, lassen immer wieder den Blick weit über das Tal schweifen, erfreuen uns an den prächtigen Herbstfarben und riechen Natur pur.

Wir sind zu Gast in einem Haus, das seit vielen Jahren ein umfassenden Bio-Konzept umsetzt. Es ist nachhaltig, naturbelassen und umweltfreundlich. Im Hotelrestaurant werden ausschließlich Bioprodukte angeboten und es ist seit über 25 Jahren mit der ‚grünen Haube‘ ausgezeichnet. ‚Die Küche ist vorwiegend regional ausgerichtet, bietet aber immer wieder international inspirierte Überraschungen‘ (Zitat Slow Food Restaurantführer). Das Credo ‚Aus dem Garten auf den Teller‘ ist dem Küchenteam ein ganz besonderes Anliegen. Vegetarisches Essen ist immer im Angebot. Gerne werden auch vegane Speisen auf Anfrage serviert.

Das Haus, dessen Anfänge auf eine Rodelhütte von 1907 zurückgehen, verbindet Tradition und Moderne auf gelungen Weise. Alle Zimmer sind nach Kriterien der Nachhaltigkeit und Ökologie gebaut. Durchdachte Schlafsysteme, Dinkelkissen und Lärchenholzböden schaffen eine entspannte Wohlfühl-Atmosphäre. Sie sind zudem elektrosmogfrei. Eine schnelle WLAN-Verbindung steht uns in der gemütlichen Kaminstube zur Verfügung.

Rund um das Haus laden viele liebevoll und kreativ gestaltete Plätze zum Relaxen und Verweilen ein. Im Wald finden wir die originelle Jurten-Sauna. Der Wellnessbereich des Hotels verwöhnt uns mit einem Hamam und großzügigen Ruhezonen.

Wir beginnen den Tag mit einer sanften Yogastunde. Wenn es das Wetter erlaubt können wir dazu auf die sonnenbeschienene Terrasse gehen. Nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir zu unseren Wanderungen. Auf unseren Wegen werden wir uns immer wieder Zeit für Yoga und Atemübungen nehmen. So können wir uns selbst und die uns umgebende Natur wach und präsent wahrnehmen– nicht getrennt voneinander, sondern in einer lebendigen Verbindung. Weder beim Yoga noch beim Wandern geht es auf dieser Reise darum, irgendetwas zu erreichen oder zu leisten. Der Fokus liegt auf der Wahrnehmung von dem, was gerade ist. Wie ich mich jetzt, an diesem Tag, in diesem Moment erlebe. Und das willkommen zu heißen was da ist. Nach der Wanderung erwartet uns im Hotel ein abwechslungsreicher Mittagssnack.

Danach ist erst einmal Pause und süßes Nichtstun angesagt. Ruheoasen wie die Panorama-Sonnenterrasse, der Garten mit den vielfältigen Sitzplätzen und die gemütliche Bibliothek laden dazu ein.
Gegen 17 Uhr treffen wir uns zu einer weiteren Yoga-Einheit.
Nach dem gemeinsamen Abendessen können wir den Tag mit Entspannungsübungen, Phantasiereisen und einer Gute-Nacht-Geschichte ausklingen lassen.

Alle Wanderungen sind leicht, stellenweise mittel eingestuft und auch für Wanderanfängerinnen geeignet. Die tägliche Gehzeit beträgt etwa 2,5 – 4,5 Std.

 

    Reiseanmeldung Yoga und Wandern

    Name / Vornamen*

    Straße / Nr.*

    PLZ / Ort*

    Telefonnummer*

    E-Mail*


    Reise auswählen*:


    Stimmen Sie den Anmeldebedingungen zu?*

    JaNein

    Nur wenn Sie diesen Bedingungen mit "Ja" zustimmen, kann Ihre Anmeldung berücksichtig werden!


    Ihre Nachricht:


    Darf ich Ihnen meinen Newsletter zuschicken?:


    * Pflichtfelder: Füllen Sie bitte alle gekennzeichneten Felder aus, da sonst keine Bearbeitung Ihrer Anmeldung stattfinden kann. Selbstverständlich werden Ihre Angaben streng vertraulich behandelt.


      Kontaktformular

      Name / Vornamen*

      Straße / Nr.*

      PLZ / Ort*

      Telefonnummer*

      E-Mail*


      Ihre Anfrage*


      Darf ich Ihnen meinen Newsletter zuschicken?:


      * Pflichtfelder: Füllen Sie bitte alle gekennzeichneten Felder aus, da sonst keine Bearbeitung Ihrer Anmeldung stattfinden kann. Selbstverständlich werden Ihre Angaben streng vertraulich behandelt.